Frau will nach Spanien fliegen – und landet plötzlich in Kiew

Mega-Panne bei Ryanair

Frau will nach Spanien fliegen – und landet plötzlich in Kiew

Teilen

Obwohl ihr Flugticket mehrfach gescannt wurde, fiel der Fehler niemanden auf.

Inka Fileva wollte eigentlich zu ihrem Freund nach Valencia fliegen. Die gebürtige Bulgarin, die derzeit in London lebt, stieg deshalb in eine Ryanair-Maschine in London-Stansted. Als sie dann aber plötzlich in der Ukraine landete, fiel die 30-Jährige aus allen Wolken. Wie es zur Mega-Panne kommen konnte, ist völlig unklar. 
 
Dem britischen „Daily Star“ erzählt Inka ihre Geschichte. „Ich verstehe nicht, wie mein Ticket gescannt und kontrolliert wurde und wie ich ohne Visum nach Kiew  bin". Der Fehler passierte offenbar am Flughafen. „Ich bin vom Flughafen Stansted geflogen und ich glaube, ich sollte zum Gate 44 gehen, bin aber versehentlich zum Gate 54 gegangen.“
 
Frau will nach Spanien fliegen – und landet plötzlich in Kiew
© Facebook
 
Der Fehler schien aber niemanden aufzufallen. „Sie haben mein Ticket ein paar Mal überprüft, ich habe sogar im Flugzeug gefragt, wann ich in Valencia ankommen würde, und sie haben mir gesagt, dass es zwei Stunden und fünfzehn Minuten dauern würde."
 
Schließlich landete die 30-Jährige in der Ukraine und damit außerhalb der EU. „Ich hatte solche Angst, als die Polizei auf mich zukam, niemand sprach Englisch und sie fragten immer wieder nach meinem Pass.“ Schließlich konnten ihr die Mitarbeiter dann aber doch helfen und für den nächsten Tag einen Rückflug nach London organisieren. 
Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo