Frosch LADEE

Unglaubliches Foto

Frosch hebt mit NASA-Rakete ab

Teilen

Die LADEE-Sonde hatte einen blinden Passagier im Schlepptau.

Am vergangenen Freitag startete LADEE (Lunar Atmosphere and Dust Environmet Explorer) von der Insel Wallops vor der amerikanischen Ostküste ins All. Die Sonde soll zum Mond fliegen und in dessen Atmosphäre Messungen durchführen. Automatische Kameras haben beim Start etwas Unglaubliches fotografiert.

Der Schub der Minotaurus-V-Rakete hat auch einen Frosch in den Himmel mitgesogen. "Universe Today" konnte die Geschichte nicht glauben und fragte bei der NASA nach. Deren Sprecher Jeremy Eggers bestätigte jetzt, dass das Foto echt und unverändert ist.

Direkt neben der Startrampe befindet sich offenbar ein Auffangbecken für Wasser, das einige Frösche zu ihrem Zuhause gemacht haben.

Die stärksten Bilder des Tages

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo