Fünf Polizisten bei Terroranschlag getötet

Kenia

Fünf Polizisten bei Terroranschlag getötet

Polizei: Vermutlich steckt Islamistenorganisation hinter der Attacke.

Bei einem Granatenangriff im Norden Kenias nahe der somalischen Grenze sind fünf kenianische Polizisten getötet worden. Für den Anschlag sei vermutlich die aus Somalia stammende radikalislamische Terrororganisation Al-Shabaab verantwortlich, erklärte der leitende Beamte des Bezirks Mandera, Ali Roba, am Montag über den Kurznachrichtendienst Twitter.

Das Fahrzeug der Polizei eskortierte zum Zeitpunkt des Angriffs beim Ort Kotulo einen Bus, wie örtliche Medien berichteten. Der Bus selbst sei nicht getroffen worden. Die sunnitischen Fundamentalisten der Al-Shabaab greifen immer wieder Ziele in Kenia an.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten