Gaza: Waffenruhe um einen Tag verlängert

Nahost-Konflikt

Gaza: Waffenruhe um einen Tag verlängert

Maßnahme soll Zeit für weitere Gespräche für dauerhafte Lösung bringen.

Israel und die Palästinenser haben sich nach palästinensischen Angaben auf eine Verlängerung der Waffenruhe im Gazastreifen geeinigt. Wie ein hochrangiger Vertreter der Palästinenser am Montagabend sagte, stimmten kurz vor Ablauf der aktuellen Kampfpause um Mitternacht (Ortszeit, 23.00 Uhr MESZ) beide Seiten einer Verlängerung um weitere 24 Stunden zu.

Mit dieser Einigung soll eine Fortsetzung der Verhandlungen in Kairo über eine dauerhafte Waffenruhe ermöglicht werden. Bei den indirekten Verhandlungen in Kairo konnten sich die israelischen und palästinensischen Unterhändler bisher nicht auf eine dauerhafte Waffenruhe einigen.

Israel beharrte weiter auf einer Entwaffnung der Palästinensergruppen als Vorbedingung für eine weitgehende Lockerung der Blockade des Küstengebiets. Ein ägyptischer Kompromissvorschlag sieht ein zweistufiges Vorgehen vor. Nach einer teilweisen Aufhebung der Restriktionen für Güter- und Personenverkehr soll demnach in einem Monat über die strittigeren Punkte verhandelt werden.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten