Heiße Sportlehrerin hatte Sex mit Schüler

USA

Heiße Sportlehrerin hatte Sex mit Schüler

Die Eltern des Schülers wussten von der Affäre und hatten nichts dagegen

Taylor B., die Sportlehrerin an einer Schule in Connecticut war, wurde verhaftet, weil sie mehrmals Sex mit einem Schüler gehabt hat. Die Eltern des Schüllers wussten Bescheid, hatten aber nichts gegen die Beziehung, weil Taylor und ihr Sohn "verliebt seien".

Der Schüler fragte die hübsche Blondine nach ihrer Nummer. Kurz darauf hatten die Lehrerin und ihr 18-jähriger Schüler das erste Mal Sex in ihrer Wohnung. Eltern anderer Kinder an der Schule alarmierten die Polizei.

Nachdem sie gefeuert wurde, stellte sie sich selbst der Polizei. Dort gestand sie, dass sie und ihr "Opfer" über soziale Medien zudem Nacktfotos ausgetauscht hätten. Weder der Schüler noch seine Eltern wollen, dass Taylor belangt wird. Dennoch sieht sie sich drei Anzeigen wegen sexuellen Missbrauchs ausgesetzt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten