Hochwasser

Meeresspiegel-Anstieg: katastrophale Folgen

Hochwasser bedroht 300 Millionen

Riesige Gebiete werden in Zukunft dauerhaft unter Wasser stehen, zeigt eine Klimastudie.

Washington. Dieses Horrorszenario zeichnet ein Rechenmodell der US-Agentur „Climate Central“. Demnach werden bis 2050 Küstengebiete, in denen bis zu 300 Millionen Menschen leben, mindestens einmal jährlich von riesigen Überschwemmungen betroffen sein. Der Großteil der Flutopfer lebt in sechs asiatischen Ländern: China, Bangladesch, Indien, Vietnam, Indonesien und Thailand. Bisher ging die Agentur von 80 Millionen Betroffenen aus. Zentren, wie die indonesische Hauptstadt Jakarta, drohen überhaupt zu versinken. 40 Prozent der Stadt liegen schon heute unter dem Meeresspiegel.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten