Melzer verpasst Sensation

sportmix

Melzer verpasst Sensation

Artikel teilen

Jürgen Melzer verliert gegen den Schweizer Superstar Roger Federer.

Die Melzer-Brüder sind am Montag in der ersten Runde des Tennis-Grand-Slams Australian Open ausgeschieden. Nachdem Gerald Melzer dem 17-jährigen Australier Alex de Minaur nach vergebenem Matchball in fünf Sätzen unterlagen war, verlor Jürgen Melzer in der Melbourner "Nightsession" in der Rod Laver Arena gegen den Schweizer Roger Federer in 2:05 Stunden nach guter Leistung 5:7,6:3,2:6,2:6.

Am Dienstag (3. Match nach 1.00 Uhr MEZ) ist mit dem als Nummer acht gesetzten Dominic Thiem der dritte Niederösterreicher bzw. letzte ÖTV-Akteur im Hauptbewerb im Einsatz. Der 23-jährige Weltranglisten-Achte trifft auf den Deutschen Jan-Lennard Struff.

Hier der Live-Ticker der Partie Melzer gegen Federer zum Nachlesen:

 13:45

Federer siegt!

Melzer liefert Federer ein tolles Match, verpasst aber leider die Sensation.

 13:43

Melzer hat sich nie aufgegeben

Melzer hat ein tolles Match gegen einen Weltklasse-Spieler abgeliefert und er fightet weiter. 30:30

 13:41

Federer holt das Game

5:2 und Federer steht nahe am Einzug in die zweite Runde.

 13:39

Melzer erfüllt die Pflicht

2:4! Ein wenig Hoffnung bleibt noch..

 13:37

Federer macht Ernst

Geht früh auf den Ball, riskiert damit auch mehr aber er will das Spiel jetzt beenden.

 13:35

Unfassbare Aufschlag-Variation

Mit Schnitt, nach außen, in die Mitte... Federers Aufschlag ist sein Trumpf, so eine Variation ist für jeden Rückschläger der Horror. 4:1 für Federer

 13:33

Federer holt das Break

Sehr bitter! Und der letzte Ballwechsel war nicht präzise gespielt von Melzer. Fast ein bisschen schlampig einfach nur in die Mitte.

 13:31

Was ist noch möglich?

Wenn Melzer es in den fünften Satz schafft, kann die bessere Kondition Ausschlag geben und da ist Melzer im Vorteil. 15:30 aus Sicht des Deutsch-Wagramers.

 13:29

Aber Federer mit zwei Assen

Die Antwort des Schweizers: Zwei Asse. Da gab es nichts zu erben für Melzer. Das erste Mal reagiert er hier auch mit einem leichten Schulterzucken. Mit diesen Aufschlägen holt sich Federer wahrscheinlich das Match - aber noch ist nichts verloren.

 13:26

Zwei richtig tolle Punkte

Wieder die Rückhand von Melzer! Einstand!

 13:23

Extremer Cross von Melzer

Teilweise hat Melzer noch immer Weltklasse-Schläge dabei. 40:30 - Federer will aber Tempo machen, will sicher einen fünften Satz vermeiden. Und Melzer macht das 1:1!

 13:20

Melzer ist Comeback zuzutrauen

Klar ist das gegen so einen Star wie Federer eine Mammutaufgabe aber Melzer ist heute gut drauf und wirkt sehr fit.

 13:16

Federer nützt den ersten Satzball

Jetzt hat der Schweizer die Lockerheit wieder gefunden. Federer gewinnt den dritten Satz!

 13:14

Feiner Ball von Federer

Super Beinarbeit - es waren hier einige schöne Bälle schon dabei in diesem Match.

 13:12

Melzer früh genug am Ball

Federer schafft zwar immer wieder ein Ass, aber die Returns von Melzer sind sehr gut. Federer macht das 5:2 mit ein wenig Buachweh. Wir sind gespannt ob Melzer noch im dritten Satz zurückkommen kann.

 13:11

Melzer fightet!

30:30 - das Game auf Messers Schneide

 13:10

Melzer macht das 2:4

Kann er jetzt das Break schaffen?

 13:08

Pflichtgame für Melzer

Melzer müsste hier jetzt den Anschluß wahren, muss aber wieder in den Einstand. Aber vergessen wir nicht, Melzer war auch im ersten Satz in Rückstand.

 13:05

Federer zieht jetzt davon

4:1 - Federer bringt seinen Aufschlag ohne Probleme durch - die Wende im dritten Satz kam unerwartet und extrem schnell

 13:01

Federer mit dem Break

Das ging viel zu schnell. Federer hat Melzer mit drei feinen Returns ganz aus dem Konzept gebracht, das waren die Paradeschläge der ehemaligen Nummer 1.

 12:59

Alles ist Arbeit

Einfach wirds Federer nicht gemacht. Er geht 2:1 in Führung, aber wenn Melzer so weiter spielt wird das ein enger Satz.

 12:56

Melzer überrascht

Melzer überrascht hier nicht nur einige Beobachter, sondern auch das Publikum und vielleicht auch seinen Kontrahenten. Einstand bei Federer-Aufschlag. Melzers Rückhand kommt teilweise sehr gut.

 12:54

Federer mit starkem Aufschlag

Der dritte Satz beginnt mit einem absolut ungefährdeten Aufschlagspiel von Federer. Melzer muss bei seinem Aufschlag kämpfen, beendet aber mit seinem zweiten Ass das Game zu seinen Gunsten - 1:1

 12:48

Melzer holt sich Satz zwei

Fehler Federer, der 23. unerzwungene Fehler und Melzer schafft den Satzausgleich!

 12:47

Satzball Melzer!

Da ist die Faust! Sehr starkes Netzspiel! Aber dann ein mittiger Angriff und eine überlegte Rückhand von Federer - 40:40

 12:44

Was wenn es über die volle Distanz geht?

Wenn das hier eine längere Partie wird, dann wird Melzer Vorteile haben. Konditionell ist er gegenüber dem erst kürzlich wieder genesenen Federer klar im Vorteil.

 12:41

Hammer-Schlag von Melzer!

Melzer holt das Break! 5:3!

 12:39

Yes! Melzer holt sich das Game!

4:3 - Melzer geht in Führung nach Breakrückstand, das war kaum zu erwarten, aber der Niederösterreicher hat sich jetzt so richtig reingebissen in die Partie.

 12:38

Super gefightet von Melzer!

3:3! Toller Auftritt bis jetzt im zweiten Satz!

 12:36

Da ist die Chance!

Breakball Melzer!

 12:34

Überhastet von Federer

Ein Geschenk von Melzer kann Federer nicht verwerten. 30:30

 12:32

Schneller Aufschlaggewinn

Mehr kann Melzer im Moment nicht tun - souverän beim Aufschlag und jetzt irgendwie zum Break kommen. Aber klar: Da spielt ein Herr Federer auch noch mit.

 12:29

Federer mit sechstem Ass

Langsam spielt er sich in seinen Rhythmus, Melzer hat Probleme ihm etwas entgegen zu setzen. 3:1! Interessant: Bis zum 6:5 im ersten Satz war Federer nie in Führung - leider aus Sicht von Melzer konnte der erste Satz nicht gewonnen werden

 12:27

Gute Reaktion!

Melzer mit einem souveränen Aufschlagspiel. Der Deutsch-Wagramer der sich ja von einer Schulterverletzung erholt hat, kann sich vielleicht wieder in die Partie fighten.

 12:25

Federer auch mit Glück

Der Schweizer bringt mit Mühe seinen Aufschlag durch, einige extrem enge Bälle waren da dabei.

 12:23

Melzer gerät sehr schnell in die Defensive

Wenn die Bälle zu kurz kommen, macht Federer zu viel Druck und Melzer kann nur noch reagieren. Jetzt mal eine tolle Rückhand - Einstand!

 12:22

Melzer muss jetzt wieder ins Spiel kommen

...oder Federer hilft mit, zwei leichte Fehler beim Schweizer führen zum 30:30

 12:20

Jetzt kommt Federer ins Spiel

Ganz starke Bälle sind da wieder dabei. Der als Nummer 17 gesetzte Schweizer holt sich gleich das Break und Melzer hat jetzt schon drei Games keinen Punkt gemacht,

 12:17

Federer holt sich den Satz

Jetzt wieder im Eiltempo ohne Gegenpunkt zum 7:5. Federer holt den ersten Satz

 12:14

Melzer kassiert das Break

Das ist wirklich bitter, in der entscheidenden Phase des ersten Satzes passieren Melzer zu viele Fehler, die Bälle sind oftmals zu lang.

 12:13

Super-Ballwechsel von Federer

Ein Super-Volley beendet einen starken Ballwechsel, Melzer kommt da nicht mehr ran. 0:30

 12:11

Federer wieder zu Null

Ausgleich! Das Game war allerdings umkämpfter als es den Anschein hat, Federer war zweimal knapp am Doppel-Fehler

 12:09

Clever gespielt

5:4 - in Summe spielt Melzer gut, clever und mit Übersicht. Das Break war unnötig, aber er hat noch alle Chancen im ersten Satz

 12:07

Ein bisschen zu verspielt

Melzer hätte jetzt schon früher den Sack zumachen können, aber er führt noch mit 40:15

 12:06

Ausgleich in Windeseile

Eine Minute und 11 Sekunden hat dieses Game gedauert, Federer ganz sicher zu Null.

 12:03

Schade! Melzer mit nächstem Fehler

Den ersten Volley spielt Melzer perfekt, den zweiten - einfachen - bringt er nicht über das Netz. Federer mit dem Break! Sehr bitter

 12:00

Melzer jetzt mit Fehlern

Zwei vermeidbare Fehler beim 35-Jährigen, Vorteil Federer

 11:58

Melzer hält hier super mit

Das Spiel absolut ausgeglichen, wirklich aggressiv spielt keiner der Beiden. Netzangriffe sind selten, viel wird von der Grundlinie gespielt. Wieder Einstand bei Melzer-Aufschlag.

 11:56

Break Melzer!

Toll gespielt und Melzer schafft das Break mit dem ersten Breakball!

 11:54

30:30

Eigentlich gut vorbereitet von Federer aber dann ein bisschen zu spät dran und der Ball geht ins Netz.

 11:52

Knappe Sache

Melzer nimmt bei einem knappen Ball eine Challenge und bekommt Recht. 3:2 für den Routinier, der hier wirklich gut in die Partie reinstartet und einen tollen Eindruck macht.

 11:50

Erster Aufschlag ist Melzers Basis

Melzer macht mit seinem ersten Aufschlag meistens gut den Platz auf. Jetzt aber ein unnötiger Fehler - Einstand. 40:40

 11:48

2:2! Federer ähnlich souverän

Beide sind sehr konzentreirt bei eigenem Aufschlag, lange Rallyes gibt es bislang noch nicht.

 11:46

Wow!

Melzer mit dem ersten Punkt als Rückschläger und das war gleich ein ganz feiner Ball an der Linie entlang.

 11:44

Melzer souverän

Man merkt Federer ein wenig fehlende Spielpraxis an. Der Niederösterreicher ganz stark beim Aufschlag, gibt auch keinen Punkt ab. 2:1

 11:43

1:1! Federer machts Melzer gleich

Die Punkte des Schweizers werden vom Publikum frenetisch bejubelt. Auch Federer gibt keinen Punkt ab.

 11:40

Los gehts!

Melzer hat zuerst Aufschlag und - so schnell gehts - bringt sein erstes Aufschlagspiel zu Null durch.

 11:37

Spieler sind auf dem Court

Die Partie wird natürlich von vielen internationalen Medien beobachtet. Die große Frage: Wie gut startet Federer nach seiner Verletzung in die Saison?

 11:26

Wenige Minuten noch Geduld

Gleich geht es los! Nach seiner langwierigen Schulterverletzung ist es für Melzer im Karrierespätherbst in jedem Fall ein Highlight. "Es war extrem wichtig, durch die Quali zu kommen, ich fühle mich sehr fit, dann macht es Spaß zu spielen", betonte der Deutsch-Wagramer. "Ein Sportler spürt, ob er noch große Matches in sich hat. So lange du dieses Gefühl noch hast, ist es einfach falsch, aufzuhören." Beweisen muss er sich jedenfalls nichts mehr. "Du nimmst es lockerer. Wenn du es aber zu locker nimmst, kriegst du einen Abschuss. Dann brauchst du auch keinem erzählen, dass du es genossen hast."

 11:21

Zwei Freunde treffen heute aufeinander

Angesichts von Federers charakterlichen Qualitäten ("Ich kenne ihn, seit er 14 ist. Er ist ein am Boden gebliebener Mensch, dafür, was er alles erreicht hat") würde ihm Melzer "durchaus einen weiteren Grand-Slam-Titel vergönnen, aber vielleicht nicht gerade hier, wenn er gegen mich spielt".

 11:19

Kerber siegt

Angelique Kerber gewinnt in drei Sätzen - die Damen verlassen den Court und machen Platz für Melzer und Federer.

 11:16

Federer vor Match nervös

Immerhin gestand Federer vor seinem ersten zählenden Match seit Wimbledon vor mehr als sechs Monaten eine "gewisse Nervosität" ein: "Die große Unbekannte ist, wie ich mehrere lange Matches über drei Gewinnsätze verkraften werde." Nach der langen Pause brauche es größere Anstrengungen, "um Punkt für Punkt konzentriert zu bleiben. Aber mit meiner Erfahrung sollte mich das nicht allzu sehr durcheinanderbringen."

 11:11

Zwischenstand bei Match davor

Kerber muss hier tatsächlich Überstunden machen. Die Nummer 1 führt jetzt mit 4:2 im entscheidenden dritten Satz gegen die starke Ukrainerin Tsurenko.

 11:00

Melzer mit Geheimrezept

Und Melzer verriet auch ein mögliches Rezept gegen den 17-fachen Grand-Slam-Champion. "Ich werde ihm nicht alles in die Vorhand spielen, da hat man als Linkshänder auch einen Vorteil", erklärte der 35-Jährige vor dem Spiel gegen den gleichaltrigen Federer. Immerhin hat er diesen bereits einmal in die Knie gezwungen. Das sei freilich "ewig her und war auf Sand", gestand Melzer in Erinnerung an ein 6:4,6:4 in Monaco 2011. Fazit: "Es muss sehr viel zusammenpassen, damit das in meine Richtung laufen kann."

 10:44

Melzer will das Duell einfach nur genießen

Die Freude über das fünfte Duell (Stand 3:1 für Federer) mit der einstigen Nummer eins der Welt hält sich freilich in Grenzen - Verletzungspause des Schweizers hin oder her. "Ich habe das Gefühl, dass ich im Moment gut spiele, da wäre eine andere Auslosung besser. Es gibt wenige Dinge, die er nicht kann", meinte der Niederösterreicher vor seinem ersten Grand-Slam-Hauptrundenauftritt seit den US Open 2015. "Aber ich werde versuchen, zu gewinnen. Alles andere wäre fehl am Platz."

 10:37

Federer als "Prophet"

Während wir auf das Ende der Partie Kerber - Tsurenko warten, einige interessante Infos rund um das Duell Melzer gegen Federer. Roger Federer hat es prophezeit. "Wir werden uns in der ersten Runde sehen", habe ihm der Schweizer in der Qualiphase der Australian Open gesagt, erzählt Österreichs Tennisaltmeister Jürgen Melzer.

 10:31

Partie von Kerber läuft noch

Das Match beginnt als zweite Partie nach 9 Uhr. Auf dem Platz läuft derzeit noch die Partie der deutschen Nummer 1 Angelique Kerber. Es steht 6:2, 5:6 aus Sicht von Kerber.

 10:29

Herzlich willkommen zum oe24-Live-Ticker!

Schönen Montagvormittag, heute im Live-Ticker eine höchst interessante Begegnung: Jürgen Melzer trifft auf den Schweizer Superstar Roger Federer.