Baby in Auto

Drama in den USA

Horror-Vater vergaß Baby in heißem Auto und legte es in Kühlschrank

Für das kleine Mädchen kam jede Hilfe zu spät.

Ein unglaubliches Drama spielte sich im US-Bundesstaat Texas ab. Ein 33-Jähriger Vater brachte seine beiden Söhne in den Kindergarten. Anschließend fuhr der arbeitslose Lehrer Heim und legte sich schlafen. Dabei machte er einen folgenschweren Fehler.

Er hatte völlig auf seine kleine Tochter vergessen. Das sechs Monate alte Baby saß über Stunden in dem heißen Auto. Zu diesem Zeitpunkt hatte es 32 Grad, in dem Fahrzeug sogar noch mehr. Für den Säugling eine immense Belastung. Als der Vater seinen Fehler bemerkte, rettete er das völlig überhitzte Kind aus dem Vehikel.

Aber damit nicht genug. Anstatt den Notruf zu wählen, legte er seine kleine Tochter in den Kühlschrank. Wie lange das Kind in der Kälte ausharren musste, ist unklar. Irgendwann rief er die Rettungskräfte, die erfolglos versuchten das kleine Baby zu reanimieren. Das Mädchen starb noch am Unfallort.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten