Hund im Aufzug beinahe erhängt

Todeskampf

Hund im Aufzug beinahe erhängt

Ein Video zeigt die Höllenqualen des Tieres im Aufzug.

Horror-Sekunden mussten eine Frau, ihr Sohn und ein kleiner Hund erleben. Nichtsahnend betrat die Mutter mit ihrem Sohn einen Aufzug im russischen St. Petersburg. Der Junge drückt den Knopf. Plötzlich huscht noch ein kleiner Hund herein. Zu schnell für sein Herrchen. Das wird ausgesperrt, nur die Leine bleibt zwischen den Türen eingeklemmt. Ein fataler Fehler, der für das Tier in einem Todeskampf endet.

Hund zappelt an der Decke

Als sich die Aufzugtüren schließen, geht alles ganz schnell. Die Hundeleine spannt sich an und schnurstracks wird der kleine Hund an die Decke des Aufzugs gerissen. Mutter und Sohn versuchen das Tier zu befreien, doch die ersten Versuche blieben erfolglos. Das Tier beginnt zu zappeln, will sich selbst aus der tödlichen Aufzug-Falle befreien. Plötzlich drücken der Sohn und die Mutter geistesgegenwärtig erst den Stopp-Knopf, dann die Knöpfe der oberen Stockwerke. Die Leine scheint sich zu lösen. Dann fällt der Hund endlich wieder zurück auf den Boden.

Video zum Thema: Hund beinahe von Aufzug erdrosselt
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Laut Berichten kam das Tier mit einem Schrecken davon. Der Hund blieb unverletzt. Auch Mutter und Sohn war die Angst anzusehen. Diese Fahrt mit dem Aufzug werden die beiden so schnell sicher nicht mehr vergessen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten