ISIS-Stützpunkt vor den Toren Österreichs?

In Bosnien

ISIS-Stützpunkt vor den Toren Österreichs?

In den Wäldern Bosniens bereitet man sich auf den "Heiligen Krieg" vor.

Bisher hörte man von ISIS-Terroristen nur aus entlegenen Gegenden wie Syrien oder dem Irak, aber offenbar hat sich eine Terrorzelle des "Islamischen Staat" vor den Toren Österreichs niedergelassen. Der "Mirror" berichtet, dass sich Jihadisten in Osve, einem Dörfchen in einer bosnischen Einöde, niedergelassen haben. Hier soll ein Terror-Stützpunkt aufgebaut worden sein, um sich auf den "Heiligen Krieg" vorzubereiten.

Mindestens 12 Terroristen sollen in den vergangenen Monaten von hier in den Jihad aufgebrochen sein, berichtet Terrorexperte Dzevad Galijasevic - Tendenz steigend.

Bosnien bietet sich auf Grund seiner Lage als Drehkreuz für Terroristen an. Außerdem ist es nach dem Jugoslawienkrieg in den 1990er Jahren relativ einfach an Waffen zu kommen. Die europäischen Geheimdienste fürchten jetzt, dass der Terror von Bosnien aus nach Europa getragen wird.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten