Italien: Rekordzahl von fast 220.000 Neuinfektionen

In nur 24 Stunden

Italien: Rekordzahl von fast 220.000 Neuinfektionen

Teilen

198 Todesopfer in 24 Stunden.

In Italien sind in den vergangenen 24 Stunden fast 220.000 Coronavirus-Neuinfektionen verzeichnet worden. Das ist ein neuer Rekord seit Ausbruch der Pandemie im Februar 2020, berichteten die italienischen Gesundheitsbehörden am Donnerstag. Am Mittwoch waren noch 190.000 Fälle in 24 Stunden gemeldet worden. Außerdem wurden 198 Todesfälle registriert, am Vortag waren es 231 gewesen.

1,13 Millionen Corona-Tests wurden in den vergangenen 24 Stunden analysiert, 19 Prozent fielen positiv aus. 1.467 Corona-Patientinnen und -Patienten befanden sich auf den Intensivstationen der italienischen Krankenhäuser. Weitere 13.827 Covid-Kranke wurden auf Normalstationen versorgt. 5,1 Millionen Italienerinnen und Italiener sind seit Ausbruch der Pandemie im Februar 2020 vom Coronavirus genesen.

Italien verschärft unterdessen die Corona-Maßnahmen. So hat die Regierung am Mittwoch die Einführung einer Impfpflicht für alle Personen über 50 Jahren beschlossen. Außerdem wird eine 3G-Pflicht für Besuche in Banken- und Postfilialen, bei Friseuren und anderen Shops eingeführt.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo