Till Brönner

Kurios

Jazztrompeter ließ seine Lippen versichern

Till Brönner hat auch Abdruck seiner schiefen Zähne machen lassen.

Jazztrompeter Till Brönner (41) sorgt vor: Er hat seine Lippen versichern lassen und lässt einmal jährlich einen Abdruck seines Gebisses machen. Denn seine Zähne seien krumm und schief, ihre Stellung solle so gut wie möglich rekonstruierbar sein, sagte er am Sonntag dem Radiosender hr3 in Frankfurt. "Damit ich spielen kann, wie ich vorher gespielt habe." Vorsichtshalber gehe er auch jedem Sport aus dem Weg, bei dem er sich verletzen könnte.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten