operation

Indien

Kind wurde mit 3 Penissen geboren

Die zwei überflüssigen Glieder wurden nun wegoperiert.

Ein höchst ungewöhnlicher Fall aus Indien: Ein Junge aus dem Bundesstaat Uttar Pradesh wurde mit 3 Penissen geboren. Nun wurde er in Mumbai erfolgreich operiert.

Der Zweijährige litt an Diphallie, darunter versteht man eine Doppelfehlbildung des Penis. Diese Erkrankung ist äußerst selten und tritt nur einmal unter rund 5,5 Millionen Neugeborenen auf.  

Umso seltener ist es, dass jemand sogar 3 Penisse besitzt. Wie die „DNA India“ berichtet, hatte der Junge nur eine Harnröhre. Das zweite und das dritte Glied bestanden nur aus Gewebemasse. Während der aufwendigen Operation entdeckten die Ärzte, dass der Zweijährige zudem keinen Anus besaß.

Dennoch konnten die Ärzte die Operation nach 6 Stunden erfolgreich beenden. Aus den vorhandenen Gewebeteilen wurde ein voll funktionsfähiges Geschlechtsteil konstruiert. Der Junge kann nun ein normales Leben führen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten