Kein neuer Weltrekord bei Bikini-Parade

Kläglich gescheitert

Kein neuer Weltrekord bei Bikini-Parade

Artikel teilen

Statt der anvisierten 451 kamen nur 39 Frauen zu der Veranstaltung.

Ein Weltrekordversuch, die größte Bikini-Parade abzuhalten, ist im US-amerikanischen Madison Lake in Minnesota kläglich gescheitert. Statt mindestens 451 kamen nur 39 Frauen zu der "Paddlefish Days Parade". Der Versuch, ins Guinness-Buch der Rekorde zu kommen, war in der 935 Einwohner zählenden Stadt nicht unbedingt willkommen, schrieb die Zeitung "The Free Press" am Samstag. Der Stadtrat fand die Bikini-Parade unangemessen, sah aber mit Blick auf die Versammlungsfreiheit von einem Verbot ab. Organisatorin Cynthia Frederick erklärte, sie werde im kommenden Jahr in einer anderen Stadt einen neuen Versuch unternehmen.

Die stärksten Bilder des Tages

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo