Keine Frau in Griechen-Regierung

Nur Männer

Keine Frau in Griechen-Regierung

Keine einzige Frau befindet sich unter den 15 neuen Ministern.

Der neue griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras hat nur 2 Tage nach dem  Wahlsieg seiner Linksallianz Syriza seine Regierungsmannschaft benannt. Neuer Finanzminister wird der Athener Ökonom Yanis (Giannis) Varoufakis. Der Chef des rechten Koalitionspartners "Unabhängige Griechen" (ANEL), Panos Kammenos, wird Verteidigungsminister. Zum Vizepremier ernannte Tsipras seinen langjährigen Syriza-Mitstreiter Yanis (Giannis) Dragasakis.

Keine Frau wird Ministerin
Die neue Regierung umfasst 15 Minister. Beim genauen Blick fällt allerdings auf: Keine einzige Frau befindet sich im inneren Zirkel des Regierungsteam. Im erweiterten Kabinett, das 36 Mitglieder umfasst, befinden sich zumindest 6 Frauen. Diese sind allerdings nur stellvertretende Ministerinnen und haben daher weniger Einfluss und Macht.

Die Zusammensetzung der Regierung
Die Zusammensetzung der am 27. Jänner 2015 vereidigten griechischen Regierung, für die die Linkspartei Syriza und die rechtspopulistischen Unabhängigen Griechen (ANEL) eine Koalition gebildet haben:

  • Ministerpräsident: Alexis Tsipras (Syriza
  • Vizeregierungschef: Giannis Dragasakis (Syriza)
  • Innenminister: Nikos Voutsis (Syriza)
  • Wirtschaftsminister: Giorgos Stathakis (Syriza)
  • Umwelt und Energie: Panagiotis Lafazanis (Syriza)
  • Finanzminister: Giannis Varoufakis (parteilos, von Syriza nominiert)
  • Bildungs- und Kulturminister: Aristidis Baltas (Syriza)
  • Arbeitsminister: Panos Skourletis (Syriza)
  • Gesundheitsminister: Panagiotis Kouroublis (Syriza)
  • Außenminister: Nikos Kotzias (parteilos, von Syriza nominiert)
  • Verteidigungsminister: Panos Kammenos (ANEL)
  • Justizminister: Nikos Paraskevopoulos (parteilos, von Syriza vorgeschlagen)
  • Minister für Korruptionsbekämpfung: Panagiotis Nikoloudis (Syriza)
  • Regierungskoordinator: Alekos Flambouraris (Syriza)
  • Presseminister: Nikos Pappas (Syriza)



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten