Kim Jong-ils Sohn testet neue Rakete
Kim Jong-ils Sohn testet neue Rakete
Kim Jong-ils Sohn testet neue Rakete
Kim Jong-ils Sohn testet neue Rakete
Kim Jong-ils Sohn testet neue Rakete

Nordkorea

Kim Jong-ils Sohn testet neue Rakete

Man gehe jedoch nicht davon aus, dass Südkorea provoziert werden sollte.

Die Streitkräfte Nordkoreas haben nach Medienberichten eine Rakete mit kurzer Reichweite zu Testzwecken an der Ostküste des Landes abgefeuert. Die Rakete sei am selben Tag getestet worden, als Nordkorea die Nachricht vom Tod des Machthabers Kim Jong-il verbreitet habe. Das berichtete die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap am Montag unter Berufung auf Regierungsbeamte in Seoul. Man gehe jedoch nicht davon aus, dass der Test im unmittelbaren Zusammenhang mit dem Tod des Herrschers stehe und Südkorea provoziert werden sollte.

Reichweite von 120 Kilometern
Die Rakete habe vermutlich eine Reichweite von 120 Kilometern gehabt, hieß es. Nordkorea wolle durch den Test die Kapazität und die Reichweite der Raketen verbessern. Das Land habe seit dem vergangenen Jahr eine Reihe von Tests der Rakete vom Typ KN-06 durchgeführt.
 

Alle Infos zum Tod von Kim Jong-il finden Sie hier >>>>

Diashow: Staatstrauer nach Tod von Nordkoreas Staatschef Kim Jong-Il BILDER VIDEO

1/9
Er erlitt Herzinfarkt mit 69 Jahren im Zug
Er erlitt Herzinfarkt mit 69 Jahren im Zug

Staatstrauer in Nordkoreas Hauptstadt Pjöngjang. Staatschef Kim Jong-Il starb...

2/9
Er erlitt Herzinfarkt mit 69 Jahren im Zug
Er erlitt Herzinfarkt mit 69 Jahren im Zug

...am Samstag, den 17. Dezember nach offiziellen Angaben auf einer Zugreise. Die Trauer um den "geliebten Führer"...

3/9
Er erlitt Herzinfarkt mit 69 Jahren im Zug
Er erlitt Herzinfarkt mit 69 Jahren im Zug

...wird öffentlich zur Schau gestellt. Eine Fernsehsprecherin weint beim Verlesen der Todesnachricht.

4/9
Er erlitt Herzinfarkt mit 69 Jahren im Zug
Er erlitt Herzinfarkt mit 69 Jahren im Zug

Die Nachfolge von Kim Jong-Il (rechts) soll sein Sohn Kim Jong-un (links) antreten.

5/9
Er erlitt Herzinfarkt mit 69 Jahren im Zug
Er erlitt Herzinfarkt mit 69 Jahren im Zug

Kim Jong-un ist Vier-Sterne-General und war von seinem Vater schon zu Lebzeiten als sein Nachfolger aufgebaut worden.

6/9
Er erlitt Herzinfarkt mit 69 Jahren im Zug
Er erlitt Herzinfarkt mit 69 Jahren im Zug

Während der Trauerbezeugungen in der nordkoreanischen Hauptstadt Pjöngjang...

7/9
Er erlitt Herzinfarkt mit 69 Jahren im Zug
Er erlitt Herzinfarkt mit 69 Jahren im Zug

...vergießen Frauen heftige Tränen um den halbgottähnlich verehrten "geliebten Führer" Kim Jong-Il. Währenddessen...

8/9
Er erlitt Herzinfarkt mit 69 Jahren im Zug
Er erlitt Herzinfarkt mit 69 Jahren im Zug

...ist Südkorea in Alarmbereitschaft. Hier der ehemalige südkoreanische Präsident Roh Moo-hyun (rechts) mit Kim Jong-Il bei einem Staatsbesuch 2007.

9/9
Er erlitt Herzinfarkt mit 69 Jahren im Zug
Er erlitt Herzinfarkt mit 69 Jahren im Zug

Die Börse Nordkoreas stürzte ist ebenfalls in Aufruhr. Auch die internationalen Aktienmärkte reagierten verunsichert auf die Todesnachricht.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten