Marder

Strecke lahmgelegt

Kleiner Marder sorgte für großes Bahnchaos

Artikel teilen

Das Tier kletterte auf einen Mast und verbiss sich in der Oberleitung.

Ein Marder hat am Donnerstag die Bahnstrecke von Berlin nach Dresden bei Elsterwerda (Elbe-Elster) lahmgelegt. Wie die Bahn mitteilte, kletterte das Tier auf einen Mast und verbiss sich in der Oberleitung. Es kam zu einem Kurzschluss, die Oberleitung riss. Ein Güterzug verfing sich im gerissenen Kabel. Die Bahnstrecke Berlin-Dresden war unterbrochen. Fernzüge wurden über Leipzig umgeleitet.
 

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo