Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

1,5 Milliarden Dollar

Lotto-Mega-Jackpot geknackt

Die ganze USA war im totalen Lotto-Fieber - jetzt gibt es einen glücklichen Gewinner.

Wochenlang wurde der Jackpot nicht geknackt - mittlerweile hatten sich 1,5 Milliarden US-Dollar (1,38 Mrd. Euro) im Topf angesammelt, eine Rekordsumme. Bei dem Spiel ging es um fünf aus 69 Zahlen plus Zusatzzahl ("Powerball-Zahl"). Die Glückszahlen lauten 4, 8, 19, 27 und 34 mit der Zusatznummer 10. Drei Glückspilze wurden über Nacht zum Millionär.

Die Chancen auf den Lottogewinn von umgerechnet etwa 1,4 Milliarden Euro standen bei etwa 1 zu 292 Millionen. Die Gewinnzahlen waren: 4, 8, 19, 27, 34, Zusatzzahl 10.

Die Ziehung wurde online sowie USA-weit von Hunderten Fernsehsendern übertragen.

Was man mit 1,5 Milliarden US-Dollar tun könnte

   - Zum Mond fliegen: Die US-Firma Golden Spike verspricht für 1,5 Milliarden Dollar ein Hin- und Rückflugticket für zwei Personen einschließlich Mondspaziergang. Der erste Flug ist für 2020 geplant.

   - Bootfahren: Der russischen Milliardär Roman Abramowitsch ließ sich 2009 bei der Hamburger Werft Blohm und Voss die Luxusjacht "Eclipse" bauen. Dabei gingen Sicherheitsmaßnahmen wie Panzerungen und ein Raketenabwehrsystem tüchtig ins Geld. Branchenkenner schätzen, dass der Spaß den Freizeitkapitän knapp 1,3 Milliarden Dollar gekostet haben könnte.

   - Ein Luxus-Stadion bauen: Der Neubau des New Yorker Yankee Baseball-Stadions war mit Baukosten von 1,5 Milliarden Dollar bei seiner Eröffnung 2009 die teuerste Sportstätte der Welt.

   - Fußballfanträume verwirklichen: Für den Gewinn könnte man sich das komplette Team von Real Madrid zulegen. Mit einem Marktwert von 715 Millionen Euro gilt der spanische Club als wertvollste Mannschaft der Welt. Bayern München wäre für 612 Millionen Euro zu haben.

   - Oder Gutes tun: Für 1,5 Milliarden Dollar könnte als Maßnahme gegen den Klimawandel in Afrika die dreifache Fläche Deutschlands neu aufgeforstet werden. Ein entsprechendes Projekt wurde im Dezember am Rand des Pariser Klimagipfels vorgestellt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten