Polizei Blaulicht Deutschland

Deutschland

Mädchen auf dem Schulweg entführt und sexuell missbraucht

Teilen

Der 61-Jährige schleppte die Schülerin in ein leer stehendes Gebäude.

Ein 61-Jähriger soll am Montag eine Zehnjährige in Deutschland auf dem Schulweg verschleppt und sexuell missbraucht haben, was in Edenkoben in Rheinland-Pfalz für Entsetzen sorgt. Nach bisherigen Ermittlungen kannten einander der Verdächtige und das Opfer nicht, teilten die Staatsanwaltschaft Landau und das Polizeipräsidium Rheinpfalz am Dienstagabend mit.

Nach "intensiven und umfangreichen Ermittlungen" sei ein leer stehendes Gebäude lokalisiert worden, in das der Mann die Schülerin gebracht habe, teilten die Ermittler mit. Entlang der Fluchtstrecke sei das Handy des 61-Jährigen an der A65 gefunden worden, das er aus dem Fenster geworfen habe. Die Daten würden derzeit ausgewertet.

Nach einer Verfolgungsjagd mit hohem Tempo und mehreren Verkehrsunfällen hatten Polizisten den Mann festgenommen. Der Polizei zufolge soll es sich um einen bereits in Erscheinung getretenen Sexualstraftäter handeln. Er gestand demnach, "sich des Mädchens bemächtigt zu haben". Der 61-Jährige sitzt in Untersuchungshaft.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo