Es geht um Millionen

Melania hat neuen Ehevertrag durchgeboxt

Teilen

Für Sohn Barron (17) kämpft Melania Trump wie eine Löwin. Ex-US-Präsident Donald gibt klein bei.

Melania Trump (53) meidet schon lange das Rampenlicht. Währenddessen ist ihr Mann, Ex-US-Präsident Donald Trump (77) pausenlos mit Skandalen in den Schlagzeilen vertreten. Melania schweigt egal ob es um Schweigegeld an Pornostars, um Verurteilungen wegen sexuellen Missbrauchs oder um Finanzskandale geht.

Sohn Barron (17) hat ausgesorgt

Hinter den Kulissen weht offenbar ein ganz anderer Wind. Melania nahm Donald ordentlich in die Mangel. Sie erhöhte den Druck massiv um ihren Ehevertrag zu ändern. Laut Page US-Medium Six hat sie ihren Willen durchgesetzt. Hauptziel war die finanzielle Absicherung ihres Sohnes Barron, der in einem halben Jahr 18 Jahre alt wird.

Laut Insidern erzwang Melania eine großzügige Aufstockung einer Stiftung mit Barron als Begünstigten und das Überschreiben von Immobilien.

Melania drohte mit Trennung vor Wahl

Eines der Druckmittel, die Melania laut Insidern ausspielte: Eine angedrohte Trennung. Nichts wäre schlimmer für Donald Trump als eine Scheidung kurz vor der Präsidentschafts-Wahl.

Alle sechs Jahre neuer Vertrag

Es war laut Freunden der Familie übrigens die dritte Nachverhandlung des Ehevertrags im Hause Trump - in 18 Jahren Ehe.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten