Angela Merkel

Wahlkampf in Deutschland

Merkel: Berge statt Wahlkampf

Die Kanzlerin geht’s gemütlich an und urlaubt in Südtirol.

Zwar wählt Deutschland schon eine Woche früher als Österreich – am 22. September –, aber der Wahlkampf bei unseren Nachbarn kommt nicht auf Touren: Die Kanzlerin urlaubt seelenruhig in Südtirol. Sie fühlt sich durch die aktuellen Umfragen sicher: Danach liegt ihre CDU mit 40 % in Führung, die SPD kommt nur auf 25 %.

Dabei geht es für Merkel um viel: Derzeit würde sie mit der FDP nur 45 % erreichen – sie braucht noch 4 %, um weiter regieren zu können.

Merkel: Zuerst viel Natur, dann Kurz-Wahlkampf
Merkel urlaubt zwei Wochen mit Ehemann Joachim Sauer in Sulden, einem 400-Seelen-Bergdorf in Südtirol. „Bergwandern ist der ideale Ausgleich. Ich will nicht auf meinen Urlaub verzichten“, sagt sie.

Ganz anders SPD-Kandidat Steinbrück: Er hetzt von Termin zu Termin, doch sein Wahlkampf wird zum Fiasko. Kürzlich erwartete ihn bei einer PR-Bergtour am Gipfel sogar ein CDU-Plakat: „Ab jetzt geht’s für die SPD bergab!“



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten