MI-8 Hubschrauber

Russland

Militärhubschrauber-Absturz: Vier Tote

Die mögliche Ursache des Absturzes könnte ein technisches Problem sein.

Beim Absturz eines Militärhubschraubers im Nordwesten Russlands sind vier Menschen ums Leben gekommen. Ein technisches Problem galt Berichten vom Montag zufolge als mögliche Ursache. Nach einer Notlandung bei einem Übungsflug sei der Helikopter vom Typ Mi-8 in Flammen aufgegangen, meldete die Agentur Ria Nowosti.

Mehrfach tödliche Unfälle
An Bord befanden sich nach Angaben des Verteidigungsministeriums drei Soldaten und ein Fluglehrer. Der in den 1960er-Jahren entwickelte Hubschraubertyp Mi-8 ist eines der Aushängeschilder der russischen Rüstungsindustrie. Im vergangenen Jahr hatte es mehrfach tödliche Unfälle mit russischen Militärmaschinen gegeben.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten