domrep

Horror im Urlaubsparadies

Mysteriöse Todesserie: Schon 6 tote Touristen

Wieder Giftdrinks aus der Mini-Bar - nun ermittelt das FBI.

Die mysteriöse Todesserie auf der DomRep reißt nicht ab. Innerhalb von nur wenigen Monaten starben mindestens sechs US-Urlauber. Die Todesursache ähnelt sich dabei, es werden noch weit mehr Opfer vermutet.
 
Robert Bell Wallace, 67, war im April gestorben - nach dem Konsum eines Getränks aus der Minibar. Eine andere Frau spuckte Blut, nachdem sie in ihrem Beach-Resort aus einer Seven-Up-Flasche trank. Die Flasche war mit einer Kapsel verschlossen und mit einem hochgiftigen Bleichmittel gefüllt.
Nun wurden zwei weitere Todesopfer bekannt. Cynthia Day und ihr Verlobter Edward Holmes starben am 30. Mai in ihrem Hotelzimmer. Die Autopsie ergab, dass die beiden Urlauber ein Lungenödem und einen Atemstillstand erlitten. Die beiden hatten sich kurz zuvor einen Drink aus der Minibar gegönnt. 
 
 
Die mysteriöse Todesserie sorgt für Unruhe in der Tourismusbranche. Nun hat sich auch das FBI eingeschaltet und Ermittlungen aufgenommen.


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten