pistole

In Bangkok

Neunjähriger von Bande erschossen

Er wurde beim Aussteigen aus dem Schulbus in den Kopf getroffen.

Bei Auseinandersetzungen zwischen zwei rivalisierenden Jugendbanden in Thailand ist am Mittwoch ein neunjähriger Bub getötet worden. Wie die Polizei in Bangkok mitteilte, wurden aus einer Gruppe von 20 Schülern einer Berufsschule drei Schüsse auf einen Bus abgefeuert, in dem sechs Schüler einer anderen Berufsschule saßen.

Eine der Kugeln traf den Buben beim Aussteigen aus dem Bus in den Kopf, die andere in die Brust. Er erlag eine Stunde später im Krankenhaus seinen Verletzungen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten