Paraguay verlegt Botschaft nach Jerusalem

Nach den USA

Paraguay verlegt Botschaft nach Jerusalem

Paraguay verlegt seine Botschaft in Israel nach Jerusalem.

Nach den USA und Guatemala will auch Paraguay seine Botschaft in Israel nach Jerusalem verlegen. Das habe Präsident Horacio Cartes angeordnet, teilte das Außenministerium des südamerikanischen Landes am Mittwoch mit. Zuvor hatte die israelische Regierung die Verlegung der paraguayischen Botschaft angekündigt.

Umstrittene Entscheidung

Im Dezember hatte US-Präsident Donald Trump in einem historischen Alleingang Jerusalem einseitig als Israels Hauptstadt anerkannt und die Verlegung der Botschaft aus Tel Aviv angekündigt. Die Entscheidung ist umstritten, weil die Annexion des Stadtteils durch Israel international nicht anerkannt ist und die Palästinenser Ost-Jerusalem als Hauptstadt für einen Staat Palästina beanspruchen.
 
Nach der Ankündigung der USA zogen Guatemala und jetzt Paraguay nach. Auch in Honduras gibt es Bestrebungen, die diplomatische Vertretung von Tel Aviv nach Jerusalem zu verlegen.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten