Rettung Italien

Pkw löste sich

Südtiroler bei Auto-Reparaturarbeiten getötet

Ein Südtiroler ist am Sonntag bei Reparaturarbeiten an seinem Auto in Terlan von diesem eingeklemmt worden. 

Dabei erlitt der Mann laut Feuerwehrangaben tödliche Verletzungen. Der Pkw hatte sich aus seiner erhöhten Position gelöst und den Einheimischen unter sich begraben.
 
Obwohl der Mann innerhalb kurzer Zeit von den Einsatzkräften der Feuerwehr Bozen befreit werden konnte, kam für ihn jede Hilfe zu spät. Alle Reanimationsversuche blieben ohne Erfolg.
 
Neben der Berufsfeuerwehr waren auch das Weiße Kreuz, der Notarzt, die Notfallseelsorge und die Carabinieri im Einsatz. Auch die Freiwilligen Feuerwehren von Terlan und Siebeneich wurden alarmiert.


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten