Polizei hört Vergewaltigung am Handy mit

Deutschland

Polizei hört Vergewaltigung am Handy mit

Die Beamten konnten der jungen Frau dennoch nicht helfen.

Ein 17-jähriges Mädchen wird ihren Discobesuch vom Wochenende wohl nie mehr vergessen. Sie wurde am Samstagmorgen am Bahnhof von Seelze (Deutschland) von einem Mann nach dem Weg gefragt. Anschließend verfolgte sie der Mann und griff ihr unter den Rock.

Geistesgegenwärtig zog das Mädchen ihr Handy heraus und rief bei der Polizei an. Aber noch bevor sie sagen konnte, wo sie ist, fiel der Mann über sie her und vergewaltigte die 17-Jährige. Die Beamten der Polizeiwache Hannover hörten die ganze Tat mit, konnten aber nicht einschreiten, weil sie nicht wussten, wo sich die junge Frau befand.

Erst als der Mann von ihr abließ, konnte das Mädchen sich am Telefon melden und den Polizisten mitteilen, wo sie sich befand. Die Polizei eilte sofort zu Hilfe und konnte den Täter noch am Bahnhof verhaften.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten