Portugal

99 Prozent Geimpft

Portugal ist Impfsieger

Portugal hat ein Ziel. 85 Prozent der Bevölkerung sollen bis Ende September vollständig geimpft sein.  

85 Prozent, das will man bis Ende September erreichen, aktuell sind 81 Prozent der Bevölkerung vollständig geimpft. Beim Erststich liegt man bei 82,2 Prozent. Die Altersgruppe der über 60-Jährigen sind zu 99 Prozent vollständig geimpft. Was besonders positiv erscheint, ist die Anzahl der Impfverweigerer, diese wird auf 2-3 Prozent der Bevölkerung geschätzt. 

Vom Pandemie Start an, galt Portugal als Musterbeispiel im Kampf gegen den Virus. Mit einem Ausnahmezustand und einem harten Lockdown kam das Land in der ersten Welle vergleichsweise glimpflich davon. Die Bevölkerung zeigt sich solidarisch und die Politik zieht an einem Strang. Und mit einem zentral organisierten Gesundheitssystem gab es wenig föderalistischen Reibungsverlust. 

Von zweiter Welle hart getroffen

Von der zweiten Welle wurde Portugal besonders hart getroffen. Im Oktober rief die Regierung den Katastrophenfall aus und musste den Notfall mehrmals verlängern. Kurz nachdem sich die Lage im Dezember stabilisierte, wurde das Land auch schon von einer neuen Mutation befallen, der Alpha-Variante. Die Zahl der Infektionen, Hospitalisierungen und auch Verstorbenen schoss in die Höhe, kaum ein Land war im Jänner 2021 derart schwer betroffen. 

Die Erinnerung an die Auswirkungen des Lockdowns und dieser Welle war frisch, als heuer die Impfkampagne anlief. Die Impfbereitschaft war zwar hoch, die Ressourcen jedoch begrenzt. 

Portugals Impfbereitschaft mag auch historische Gründe haben. Die Erinnerungen an Masern-, Pocken- und Polio-Epidemien in der Gesellschaft noch recht präsent ist. 

Der Weg zum Erfolg 

Die BürgerInnen werden telefonisch oder per SMS zu der Impfung eingeladen. Das schafft einerseits Verbindlichkeit, andererseits wird die persönliche Einladung von vielen als Wertschätzung gesehen. Henrique de Gouveia e Melo, Portugals Vizeadmiral der Marine, übernahm im Februar die Impfkampagne. Er navigierte das Unterfangen so erfolgreich, dass er von Portugals Medien schon jetzt als Nationalheld gefeiert wird. 

© APA/AFP/Patricia De Melo Moreira
Vizeadmiral Portugal
× Vizeadmiral Portugal



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten