Promi-Gastronom zerstückelt Ehefrau

Er spielte den Besorgten

Promi-Gastronom zerstückelt Ehefrau

Moskauer Millionär zerhackte Frau in Bad - Dann gab er Vermisstenanzeige auf.

Es ist ein Mordfall, den ein Romanautor nicht dramatischer hätte schreiben können und von dem Bild.de nun berichtet: Ein reicher Starkoch und Besitzer mehrerer Nobel-Lokale, der seine Ehefrau mit einer Jüngeren betrügt und sie, als sie ihm auf die Schliche kommt, erwürgt. Die drei gemeinsamen Kinder schlafen zur Tatzeit im Nebenzimmer - und der Mörder gibt seelenruhig eine Vermisstenanzeige auf Facebook auf, bittet seine Freunde um Hilfe.

"Freunde, helft mir, Irina ist verschwunden", so lautete das Posting von Alexei Kabanov (38), der sich in Moskau ein Imperium der gefragtesten Cafés und Restaurants aufgebaut hat. Der Starkoch betrog seine 39-jährige Ehefrau, die Radio-Reporterin Irina Kabanova, und tötete sie bei einem Streit in der gemeinsamen Wohnung. Danach zerstückelte er sie im Badezimmer.

Die Polizei ermittelte nach seinem "Hilferuf" und kam rasch hinter seine Affäre. Zunächst gab er noch ein Interview in seiner Küche - nur wenige Meter neben dem Zimmer, in dem die Leiche lag - und zeigte sich besorgt. Doch als er mit seiner Geliebten telefonierte und wenige Tage später die Leiche entsorgen wollte, schlug die Polizei zu.

Als ein Inspektor die Leichenteile in einem Plastiksack bereits in der Hand hatte, gab Kabanov auf. Irina sei in dem Sack...

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×
    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten