Tichelman

Eiskalter Mord

Prostituierte tötet Google-Manager

26-Jährige ließ sich von "Dexter" und Splatter-Filmen "inspirieren".

Alix Tichelman (26) muss sich derzeit wegen Mordes vor Gericht verantworten. Das Edel-Prostituierte, die sich selbst als Model, Autorin und Kosmetikerin bezeichnet, soll Google-Manager Forrest Hayes (51), einen fünffachen Familienvater, getötet haben. Dabei soll sie eiskalt vorgegangen sein. Nachdem sie Hayes auf dessen Jacht eine Überdosis Heroin gespritzt hatte, trank sie noch in aller Ruhe ihren Wein aus, sammelte ihre Sachen zusammen, ließ die Jalousien herunter, ehe sie die Jacht verließ.

Allerdings wurde Tichelman von den Überwachungskameras der Jacht bei dem Mord gefilmt und so von einem Undercover-Polizisten überführt. Das Video zeige, dass die Edel-Prostituierte "keinerlei Rücksicht auf das Opfer" genommen habe, so Polizeichef Steve Clark gegenüber "KXTV".

"Typisches Silicon Valley-Leben"
Haley führte offenbar ein "typischen Leben" für einen Top-Manager im Silicon Valley. Nach außen hin ein braver Familienvater, aber im Geheimen nahm er harte Drogen und hatte Sex mit zahlreichen Prostituierten. Mit Tichelman hatte er allerdings wohl eine längere Affäre.

Tichelman könnte ihre Finger noch bei einem weiteren Todesfall im Spiel haben. Die Untersuchungen gegen die 26-Jährige, die sich intensiv mit Splatter-Filmen und TV-Serienmörder "Dexter" auseinandersetzte, laufen noch.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten