Russland bringt Panzer in Stellung

US-Insider

Russland bringt Panzer in Stellung

Syrien: Sieben Panzer des Typs T-90 nahe dem Flugplatz gesichtet.

Russland hat nach Angaben aus US-Regierungskreisen etwa ein halbes Dutzend Panzer an einem Flugfeld nahe der syrischen Küstenstadt Latakia in Stellung gebracht. Sieben Panzer des Typs T-90 seien nahe dem Flugplatz gesichtet worden, hieß es am Montag in Washington. Russland habe dort auch Artillerie aufgefahren.

Diese sei defensiv angeordnet und solle offenbar dort stationierte russisches Personal schützen. Vergangene Woche hatte es in US-Regierungskreisen geheißen, Russland habe rund 200 Marineinfanteristen auf den Flughafen verlegt, offenbar, um ihn auszubauen. Russland ist ein enger Verbündeter des syrischen Präsidenten Bashar al-Assad, der im Bürgerkrieg im eigenen Land zunehmend in Bedrängnis gerät. Seit einiger Zeit kursieren Meldungen, Russland wolle Assad daher verstärkt militärisch unter die Arme greifen.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten