Wladimir Putin

Am Luftwaffenstützpunkt Gwardejskoje

Russland stationiert Atombomber auf der Krim

Reaktion auf die Stationierung von US-Raketenabwehrsystemen in Rumänien.

Russland hat einem Medienbericht zufolge die Stationierung von atomwaffenfähigen Bombern auf der Krim beschlossen. Die Maschinen vom Typ Tupulev Tu-22M3 sollten auf dem Luftwaffenstützpunkt Gwardejskoje untergebracht werden, meldete die Nachrichtenagentur RIA am Montag unter Berufung auf den russischen Abgeordneten Viktor Bondarew, Vorsitzender des Verteidigungsausschusses im Förderationsrat.

Die Entscheidung sei eine Reaktion auf die Stationierung von US-Raketenabwehrsystemen in Rumänien. Russland hatte die Krim 2014 annektiert.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten