Schlangenjäger fängt Riesen-Python mit bloßen Händen

5,20-Meter-Tier

Schlangenjäger fängt Riesen-Python mit bloßen Händen

Im Inneren des 5,20-Meter-Tiers wurden 78 Eier gefunden.

Der Schlangenjäger Dusty Crum machte im Everglades Nationalpark in Florida einen Mega-Fang: Mit bloßen Händen erfasste er eine 5,20 Meter lange Python, in deren Inneren später 78 Eier gefunden wurden.

Bei dem Tier handelt es sich um die größte Python, die jemals in dem Nationalpark gefunden wurde. Die Eier, die man in der Schlange gefunden hatte, wurden später entfernt, um die Geburt von neuen Schlangen zu verhindern.

Crum beschrieb den Moment, als er das fast 60 Kilo schwere Tier fing, wie "Andre the Giant gegen Hulk Hogan, WrestleMania!" Er nimmt an einem Projekt teil, das vor zwei Monaten gestartet wurde und zum Ziel hat, Pythons auszurotten.

"Oft fragen die Menschen, warum wir nur ein oder zwei Schlangen fangen und nicht mehr. Naja, wir machen einen Unterschied, indem wir die Eier aus dem Ökosystem entfernen", so Crum gegenüber WFOR.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten