AfD

Brandenburg

Schock-Umfrage: AfD zieht an allen vorbei

AfD in Brandenburg stärkste Kraft - SPD und Linke verlieren weiter an Zustimmung 

Die AfD ist in Brandenburg wenige Wochen vor der Landtagswahl einer Umfrage zufolge die stärkste Kraft. Laut einer am Freitag veröffentlichten Forsa-Umfrage im Auftrag der "Märkischen Allgemeinen" erreicht die AfD 21 Prozent und liegt damit vor der CDU mit 18 Prozent. Die aktuelle rot-rote Landesregierung unter Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) verliert demnach weiter an Zustimmung.
 
17 Prozent der Wähler würden der Umfrage zufolge für die Sozialdemokraten stimmen, 14 Prozent für die Linke. Die Grünen überholen die Linke und liegen nun bei 16 Prozent. Mit fünf Prozent gelänge der FDP bei der Wahl am 1. September knapp der Wiedereinzug in den Landtag in Potsdam. BVB/Freie Wähler liegen bei vier Prozent.
 
Für die Erhebung hatte Forsa vom 25. Juli bis 5. August 1.009 Menschen befragt. In einer Insa-Umfrage für die "Bild"-Zeitung Anfang Juli hatte die SPD mit 19 Prozent Zustimmung noch gleichauf mit der AfD gelegen.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten