Schockvideo zeigt, wie ISIS Frauen versklavt

Sie haben keine Chance

Schockvideo zeigt, wie ISIS Frauen versklavt

Ein Video zeigt auf erschreckende Weise die Gräueltaten der ISIS-Miliz.

ISIS-Terroristen verbreiten in Syrien und im Irak Angst und Schrecken. Besonders leiden Frauen und Kinder unter dem furchtbaren Leid. So wurden bereits tausende Frauen (und auch Mädchen) von den Terroristen verschleppt und für 30 bis 40 Dollar als Sex-Sklavinnen verkauft. Nun ist ein Video aufgetaucht, das diese unfassbaren Gräueltaten dokumentiert.

VIDEO: ISIS versklavt Frauen

Sie haben keine Chance
Zu sehen sind Schergen von ISIS und eine Traube von Menschen, darunter auch Frauen. Mit der Waffe auf Anschlag fordern sie offenbar die Herausgabe der Frauen und Töchter. Die Frauen schreien und weinen, doch umsonst. Es handelt sich um Jesiden. Die Männer versuchen zwar ihre Frauen und Töchter zu schützen, doch vergeblich.

Alle nichtmuslimische Frauen werden versklavt
Laut ISIS dürfen alle nicht muslimischen Frauen versklavt werden. Auch alle diejenigen, die aus Bevölkerungsgruppen kommen, mit denen sich ISIS seiner Ansicht nach im Krieg befindet. Eine Einschränkung gibt es dann aber doch noch: jeder ISIS-Kämpfer darf nur "drei Einheiten" (Slavinnen) kaufen - außer man stammt aus der Türkei, Syrien oder den Golfstaaten.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten