Schüler entdeckt mysteriöse Maya-Stadt

Mittels Google Earth

Schüler entdeckt mysteriöse Maya-Stadt

Ein 15-jähriger Kanadier fand mittels Google Earth eine bislang unbekannte Maya-Stadt.

Ein erst 15 Jahre alter Schüler aus Kanada könnte für eine der größten wissenschaftlichen Sensationen gesorgt haben. William Gradour hat nämlich eine bisher unbekannte Maya-Stadt in Mexiko entdeckt – und das mittels Google Earth.

Sternenkonstellation
Der Jugendlich aus Quebec analysierte dafür die Positionen von 117 bekannten Maya-Städten und kam dabei auf einen interessanten Schluss. Sämtliche antike Städte waren nämlich nach Sternenkonstellationen ausgerichtet. Gradour schloss daraus, dass es tief im Dschungel der Halbinsel Yucatan noch eine antike Stadt geben muss.

Tatsächlich wird an dieser Stelle nun eine Stadt vermutet, die zu den 5 größten Siedlungen der Mayas gehören soll. Williams Traum ist es nun, dass er selbst an der Erforschung der Stadt beteiligt sein kann.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten