brueste_sex

Sex-Auktion

Schülerin versteigert Jungfräulichkeit

Die 19-Jährige aus Frankfurt kann auf bis zu 6.000 Euro hoffen.

Eine 19-jährige Schülerin aus Frankfurt (Deutschland) hat sich entschlossen, ihre Jungfräulichkeit auf einer Sex-Plattform im Internet zu versteigern. Der Grund dafür ist ganz einfach: Sie glaubt nicht an die ewige Liebe.

Weil sie der Meinung ist, dass ihr Kummer viel größer wäre, wenn sie ihr erstes Mal mit ihrer großen Liebe hätte und diese Liebe dann zerbricht, will die Gymnasiastin ihren ersten Sex mit einem Mann, mit dem sie nur einmal Kontakt hat.

Weil die 19-Jährige nachweisen konnte, dass sie volljährig und noch Jungfrau ist, wurde ihr Angebot auf einer Sex-Plattform aufgenommen. Die Seite rechnet mit einem Gewinn von rund 6.000 Euro.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten