Seite zählt Erdogans "Schweigeminuten"

Nach Wahldebakel

Seite zählt Erdogans "Schweigeminuten"

Der türkische Präsident ist nach der Wahlniederlage abgetaucht.

Auch am Tag zwei nach den Parlamentswahlen in der Türkei hat Präsident Recep Tayyip Erdogan keinen öffentlichen Auftritt absolviert. Diese nach einem intensiv geführten Wahlkampf überraschende Stille sorgt nun auch im Internet für Aufsehen. Ein "Schweigeminutenzähler" zählt die Minuten und Sekunden des Staatsoberhauptes in Stille, zumindest im Radio.

Erdogans AKP hatte am Sonntag einen Verlust von knapp zehn Prozent (von fast 50 auf 40,9 Prozent) hinnehmen müssen. Vor der Wahl hatten die staatlich dominierten TV- und Radiosender Erdogans Reden in Dauerschleife gebracht, mit bis zu dreimaligen Ausstrahlungen ein und derselben Rede an einem Tag. Die regierungskritische Zeitung "Cumhuriyet" titelte am Dienstag: "Türkei genießt die Stille".

Hier geht es zum Schweigeminuten-Zähler.




OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten