Vor Portugal

Sexy Surferin stirbt fast in Monster-Welle

Maya Gabeira versuchte sich an einer der größten Wellen der Geschichte.

Die Küste Portugals ist ein Paradies für Surfer. Dort hat im Jänner Garrett McNamara eine 30 Meter hohe Welle bezwungen und damit einen neuen Weltrekord aufgestellt. Eine ähnliche Monster-Welle wäre jetzt der brasilianischen Profi-Surferin Maya Gabeira (26) beinahe zum Verhängnis geworden.

Die Monster-Welle hat Maya abgeworfen. Sie konnte gerade noch rechtzeitig gerettet und ins Krankenhaus gebracht werden. Dort erholt sie sich bestens, hat aber noch Schmerzen, weil sie sich den Knöchel gebrochen hat, via Facebook hat sie ihren Fans aber schon gezeigt, dass sie wieder auf dem Damm ist.

Zuvor könnte Andrew Cotton, ein 34-jähriger Familienvater einen neuen Weltrekord aufgestellt haben. Er bezwang eine rund 30 Meter hohe Welle, eine genaue Messung steht aber noch aus. Ähnliches gilt für den Versuch des Brasilianers Carlos Burle.

 


Sehen Sie hier das Video:

© EPA

Carlos Burle/ (c) EPA

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten