Sicherheitslücke: Google warnt zwei Milliarden Kunden

Vorsicht vor Hackern

Sicherheitslücke: Google warnt zwei Milliarden Kunden

Ungefähr 2 Milliarden Menschen weltweit nutzen den Google-Browser Chrome.

Nun wurde eine Sicherheitslücke gefunden, über die auch das Unternehmen selbst Bescheid weiß: „Google weiß, dass es für die Sicherheitslücke CVE-2021-30554 da draußen bereits eine Anwendung gibt“, so ein Blogpost von Google zu dem Thema. 

Hacker kennen diese Sicherheitslücken und nutzen diese bereits aktiv, um Daten zu stehlen oder Malware auf die Systeme der Benutzer zu installieren. Laut Experten handelt es sich hierbei um einen sogenannten Zero Day Exploit: Programmierer haben keinen einzigen Tag Zeit, um die Sicherheitslücke zu schließen, da Hacker diese schon ausnutzen.

Alle Versionen von Chrome für Laptops und Desktop-Computer sind betroffen

Gute Nachricht: Google hat das Problem bereits gelöst. Schlecht Nachricht: Da aber bereits Hacker aktiv sind, ist es wichtig, Updates schnell zu verteilen.

Jetzt sollen alle Kunden ihre Versionsnummer im Chrome-Menü (drei Punkte oben rechts) unter „Einstellungen“ im Bereich „Über Google Chrome“ überprüfen. Wenn die Zahl höher als 91.0.4472.114 ist, ist alles in Ordnung. Mit diesem Update hat Google vier Sicherheitslücken geschlossen, darunter auch die Zero Day Exploit .

Wenn Sie noch eine frühere Version verwenden, sollten Sie das Update umgehend installieren. Nur so stellt man sicher, dass Hacker keinen Zugriff haben.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten