"Smombie" ist Jugendwort des Jahres

Smartphone + Zombie

"Smombie" ist Jugendwort des Jahres

Ebenfalls auf der Liste: "merkeln", "Maulpesto" und "Discopumper".

"Smombie" ist eine Zusammensetzung aus Smartphone und Zombie und das Jugendwort des Jahres 2015. Das entschied die Jury des Langenscheidt-Verlags am Freitag in München.

Von "merkeln" bis "Discopumper"

Ein "Smombie" ist jemand, der nur auf sein Smartphone starrt und nichts von seiner Umwelt mitbekommt. Im Gegensatz zur jury bevorzugten die Teilnehmer einer Online-Umfrage das Verb "merkeln" als Jugendwort des Jahres. Es bedeutet so viel, wie nichts tun oder keine Entscheidung treffen. Neben "Smombie" und "merkeln" standen außerdem noch Wörter wie "Discopumper" (jemand der nur trainiert, um im Club gut auszusehen) oder "Dia Bolo" (hässliches Selfie). Ebenso standen "Maulpesto" (Mundgeruch) und "bambus", als Synonym für "cool" oder "krass" zur Auswahl.

"Alpha-Kevin"

Für einen kleinen Skandal war auch gesorgt. So musste ein Wort aus der Abstimmung gestrichen werden. "Alpha Kevin" nahm die Jury von der Liste. Es bedeutet so viel wie der "Dümmste von allen". Begründung: es lag der Jury fern, konkrete Personen zu diskriminieren.

Ob junge Menschen heutzutage wirklich so sprechen, wird immer wieder bezweifelt, dennoch sorgt die Wahl jedes Jahr erneut für schmunzelnde Gesichter.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten