Schulz

Einstimmig

SPD nominierte Schulz als Kanzlerkandidaten

Mitte März soll er auf einem Sonderparteitag zum SPD-Chef gewählt werden.

Die SPD zieht mit Martin Schulz als Kanzlerkandidat in die Deutsche Bundestagswahl 2017. Der Parteivorstand nominierte den 61 Jahre alten bisherigen Europa-Politiker einstimmig als Herausforderer der deutschen Kanzlerin Angela Merkel (CDU), wie die Deutsche Presse-Agentur am Sonntag aus Teilnehmerkreisen erfuhr.

Zum SPD-Chef und Nachfolger von Sigmar Gabriel soll Schulz Mitte März auf einem Sonderparteitag gewählt werden.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten