Strand-Liegen sind so teuer wie nie

Badetag ist Zahltag

Strand-Liegen sind so teuer wie nie

Artikel teilen

Fürs Dolce Vita heißt es heuer: Tief in die Tasche greifen, Italien-Preise explodieren. 

Die Teuerungswelle macht auch an den Stränden Italiens nicht Halt, vor allem die Preise für Liegen und Schirme schnellen in die Höhe. In Bibione kostet ein Schirm, ein Liegestuhl und ein Sessel pro Tag in der Hauptsaison bis zu 24 Euro, im Vorjahr waren es noch 19 Euro. Auch in Jesolo sind es 24, in Lignano kommt man in der Hauptsaison am besten weg: "Nur" 21,40 Euro, ein Schirm und zwei Sessel kosten bis zu 14,80 Euro.

Doch nicht nur am Strand wird es teurer, dazu kommen Anreise-Kosten, Miete und Verpflegung (Preissteigerung von bis zu 10 %) - laut dem italienischen Konsumentenschutzverband Federconsumatori muss eine Familie pro Tag am italienischen Strand rund 97 Euro blechen -ein Plus von 12 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo