Spinne Bochum

Suche erfolglos

Supermarkt wegen Riesen-Spinne evakuiert

Der Achtbeiner konnte nicht gefunden werden, deswegen blieb das Geschäft geschlossen.

Am Freitagmorgen wurde die Feuerwehr Bochum zu einem Einsatz in einem Supermarkt gerufen, weil aus einem Bananenkarton eine riesige, eventuell giftige Spinne gekrabbelt war. Die Obstinsel des Geschäfts wurde daraufhin abgeräumt, sämtliche Kisten wurden abgesucht.



Das verdächtige Tier konnte jedoch nicht gefunden werden, weshalb der Supermarkt von Veterinäramt gesperrt wurde. Mithilfe eines Kammerjägers soll der Achtbeiner nun werden. "Die Filiale bleibt zur Sicherheit unserer Kunden deswegen geschlossen", so eine Aldi-Sprecherin gegenüber BILD.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten