Teenager rief Notruf wegen langweiligen Urlaubs

Welt

Teenager rief Notruf wegen langweiligen Urlaubs

Artikel teilen

Weil ihre Eltern sie zu diesem langweiligen Urlaub gezwungen hätten, verständigte sie die Polizei.

Es klingt komisch und das ist es auch. Eine 15-Jährige aus Kanada rief letzten Dienstag den Polizei-Notruf, als sie mit ihren Eltern im Urlaub in Trent Hills, Ontario war. Der bizarre Grund: Der Trip sei zu langweilig. Die Eltern hätten sie zu den gemeinsamen Ferien gezwungen, sagte sie.

Gegenüber „The Star“ bestätigte die Polizei den Vorfall. Im selben Atemzug gaben die Beamten aber auch an, dass es sich dabei um keine Notsituation gehandelt hat. Dem Mädchen ging es gut. „Es handelte sich dabei um einen Fall in dem ein Teenager einfach ein Teenager war“, sagte der zuständige Polizist Stephen Bates. „Obwohl die 15-Jährige das Problem als ernst ansah, war es kein Thema für einen Notruf“, so die Polizei.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo