Torten-Attacke auf Guttenberg

Berlin

Torten-Attacke auf Guttenberg

Internet-Aktivisten klatschten dem Ex-Minister eine Torte ins Gesicht.

Die Attacke auf den ehemaligen Minister und nunmehrigen EU-Berater Karl-Theodor zu Guttenberg ereignete sich Donnerstagabend in einem Berliner Kaffeehaus. Während eines Treffens mit Stephan Urbach, einem Mitglied der Piratenpartei und der internationalen Gruppe Telecomix, stürmten eine Handvoll Leute das Lokal. Kurz darauf landete die Torte im Gesicht Guttenbergs.

Die "Attentäter" seien der Gruppe "Hedonistische Internationale" zuzurechnen - einer habe eine Anonymous-Maske getragen, ein anderer das Geschehen gefilmt, berichtet "Spiegel online".

Guttenberg ist Berater der EU-Kommission in Fragen der Internetfreiheit und sieht sich seit seiner Bestellung harter Kritik gegenüber.

Im März vergangenen Jahres hatte Guttenberg seinen Rücktritt als Verteidigungsminister erklärt, weil er Teile seiner Doktorarbeit abgeschrieben hatte. Anschließend war er in die USA gegangen.



 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten