Polizei Deutschland

Halbnackt im Gebüsch

Totes Mädchen vor Schule entdeckt

Am Sonntag haben Spaziergänger die Leiche einer Jugendlichen in der Nähe einer Volksschule gefunden. 

Nach Polizeiangaben hatten Passanten gegen 14.00 Uhr den leblosen Körper unmittelbar neben einer Grundschule in Barsinghausen bei Hannover entdeckt. Wie die Polizei am Montag bekannt gab, handelt es sich bei der Toten sehr wahrscheinlich um eine 16-Jährige. Man gehe nach bisherigen Erkenntnissen davon aus, dass die Jugendliche aus der Nachbarschaft stammt. Außerdem gibt es Hinweise, dass die Jugendliche gewaltsam ums Leben gekommen ist.

Wie die Hannoversche Allgemeine berichtet, wurde die Tote halbnackt und blutüberströmt im Gebüsch gefunden. Die Leiche soll Kopfverletzungen aufweisen. Eine offizielle Bestätigung der Polizei gibt es noch nicht.

Schon im April wurde in der Nähe der Fundstelle die Leiche einer 55-Jährigen gefunden. Die Obduktion ergab damals, dass die Frau getötet wurde. Der Täter wurde bislang nicht gefasst. Ob es einen Zusammenhang zwischen den beiden Taten gibt, ist unklar.

Opfer war offenbar auf dem Weg nach Hause

Das Opfer war offenbar in der Nacht zu Fuß am Heimweg, schreibt die BILD. Gegen 1.30 Uhr brach der Kontakt zu Bekannten dann ab. Die Ermittlungen der Polizei laufen auf Hochtouren. Nähere Details zu dem Fall sind noch nicht bekannt und derzeit Gegenstand der Untersuchungen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten