Trump hält an 'enger Partnerschaft' mit Riad fest

Trotz Khashoggi-Mord

Trump hält an 'enger Partnerschaft' mit Riad fest

Der US-Präsident hält allerdings eine Mitwisserschaft des saudischen Kronprinz für möglich.

US-Präsident Donald Trump hält eine Mitwisserschaft des saudischen Kronprinzen Mohammed bin Salman am Mord des Journalisten und Regimekritikers Jamal Khashoggi für möglich, aber nicht für bewiesen. "Es könnte sehr gut sein, dass der Kronprinz Kenntnis von diesem tragischen Vorfall hatte - vielleicht hatte er das und vielleicht hatte er das nicht!", hieß am Dienstag in einer Mitteilung Trumps.

Zugleich teilte Trump mit, dass die USA trotz der Tötung Khashoggis an der engen Partnerschaft mit Riad festhielten: Washington bleibe ein "unverbrüchlicher Partner" Saudi-Arabiens. Die Untersuchungen der US-Geheimdienste zu dem gewaltsamen Tod Khashoggis in Istanbul dauern nach Angaben des US-Präsidenten noch an.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten