Trump zieht um – ohne Melania und Sohn Barron

Ex-Präsident verlässt Florida

Trump zieht um – ohne Melania und Sohn Barron

Ex-Präsident Trump verlässt Florida und zieht nach New Jersey.

Auch sechs Monate nach der US-Wahl glaubt Ex-Präsident Donald Trump immer noch, dass er diese gewonnen hat. In Arizona lassen jetzt Anhänger des Ex-Präsidenten das November-Wahlresultat nachzählen. Auch sonst arbeitet Trump offenbar an einem Polit-Comeback.

Zu diesem Zweck zog Trump nun auch von Florida nach New Jersey. Sein Golf-Club in Bedminster soll zukünftig seine neue Basis sein, von wo er seine Chancen für die Präsidentschaftswahl 2024 ausloten soll. Wie die „Daily Mail“ berichtet, zog der ehemalige Präsident aber ohne Ehefrau Melania und Sohn Barron (15) in den kühlen Norden.

© Getty
Trump zieht um – ohne Melania und Sohn Barron
× Trump zieht um – ohne Melania und Sohn Barron

Melania bleibt in Florida

Der 15-Jährige Barron bleibt zusammen mit seiner Mutter in Mar-a-Lago, um in Florida das Schuljahr abzuschließen. Ob Melania dann im Sommer ihrem Ehemann folgt, ist bisher noch unklar. Es soll sich aber dennoch nicht um eine Trennung des Paares handeln. „Trump macht das schon seit 20 Jahren so. Er verbringt den Winter in Florida und kehrt dann zurück in den Norden“, schildert der Republikaner Larry Casey der „Daily Mail“. Um die Ehe der Trumps gibt es schon seit vielen Jahren Gerüchte – das Paar ist aber auch nach 16 gemeinsamen Jahren noch immer verheiratet.

© Reuters (Archivbild)
Mar-a-Lago
× Mar-a-Lago

  

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten