US-Passport

Geschlechtliche Identität hat viele Formen

US-Außenministerium: Erster Pass mit "X" als Geschlecht ausgestellt

Die USA haben den ersten Reisepass mit der Angabe "X" für ein drittes Geschlecht ausgestellt.  

"Wir freuen uns darauf, diese Option allen routinemäßigen Passantragstellern anbieten zu können, sobald wir die erforderlichen System- und Formularaktualisierungen Anfang 2022 abgeschlossen haben", teilte das US-Außenministerium am Mittwoch mit.

Statt eines "M" für "male" (männlich) oder "F" für "female" (weiblich) besteht nun für Menschen, die sich keinem dieser beiden Geschlechter zuordnen, die Möglichkeit, ein "X" eintragen zu lassen. Das Ministerium hatte die neue Regelung bereits im Sommer angekündigt. Geschlechtliche Identität hat viele Formen: Nicht alle Menschen ordnen sich in die Kategorien Frau oder Mann ein.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten